Tapisserie à aiguille / Needlework / Gobelin Stickerei - Tapissserie

Stramin ist der übliche Grundstoff - mehr dazu hier

Gestickt wird auf Stramin mit 40 - 50 Loch/10cm, stickt man Kreuzstiche mit der Stickwolle kann der Stramin auch ca 30 Loch/10cm haben

Stramin Penelope mit ca 3,9 Loch/cm

Stickprobe: halber Kreuzstich, hinten senkrecht oder waagrecht gestochen, vorn diagonal

weißer Stramin mit ca 4,4 Loch/cm

Stickprobe: Petit Point Stich - gearbeitet von rechts nach links, der einzelne Stich aber von links unten hoch, rechts obn nach unten. Hinten spannt sich ein langer schräger Stich.

Hier Dreher Stramin mit ca 4,8 Loch/cm, der Dreher mit 4 Loch/cm geht genauso

Stickprobe: Hier wird vordrassiert. Das heißt zuerst wird ein Faden von links nach rechts gespannt und dann von rechts nach links im Petit Point Stich überstickt.

Vorteil: Man kann schnell sticken.

Nachteil: Die Stiche sehen gern etwas  unregelmäßig aus.

Vorteil: Das Stickbild ist dicht

Nachteil: Man braucht mehr Garn.

Vorteil: Der Stich ist plastisch und sehr dicht.

Nachteil: Man braucht viel Garn.